Neuigkeiten aus der Schule

Die bundesweite "Corona-Notbremse" - was sie für die Schulen bedeutet


Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus wurde durch die Bundesregierung eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes mit der "Corona -  Notbremse“ beschlossen. Diese hat auch Konsequenzen für den Schulbetrieb. Ob die Schule geschlossen oder wieder geöffnet wird, wird djeweils zeitgerecht durch die Schulleitung mitgeteilt.
Finden Sie hier die Beschreibung der Prozessumsetzung der Schulschließungen bzw. Schulöffnungen.

Aktuell teilt der SR dazu am 26.04.2021 mit: Keine Schulschließungen in dieser Woche

Für SchülerInnen, die mit dem Schulbus fahren müssen, gilt eine verschärfte Maskenpflicht. Ab sofort sind im ÖPNV nur noch FFP2 oder KN95 - Masken  als MNS erlaubt. Die Schule wird den Kindern solche Masken zur Verfügung stellen, sobald sie verfügbar sind. In der Zwischenzeit sorgen die Eltern bitte für den geeigneten Mund-Nasen-Schutz.   Was ändert sich beim ÖPNV?

Über die Auswirkungen der "Corona-Notbremse" informiert das Bildungsministerium zusammenfassend auf seiner Internetseite.