Neuigkeiten aus der Schule

Elternbrief zum Testangebot


Nach den gemeinsamen Anstrengungen der letzten Wochen ist es erfreulich, dass die Kinder die Schule wieder besuchen können. Wie auch in den Monaten vor dem Lockdown und den Schulschließungen gelten in der Schule besondere Hygieneregeln, um alle in der Schule vor einer Infektion mit dem Coronavirus so gut wie möglich zu schützen. Um den Schutz in der Schule zusätzlich zu erhöhen, werden ab März für alle in der Schule präsenten Personen (Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, alle weiteren an der Schule Tätigen) kostenlos zweimal pro Woche (Mo / Do)  freiwillige Schnelltests auf das Coronavirus vor Ort angeboten. Herstellerinformationen zu den verwendeten Testkits finden Sie hier. 

Die erforderliche Probe wird in der Regel im vorderen Nasenbereich entnommen (sogenannte "Nasenprobe"). Ein tiefer Abstrich im Nasenrachen ist bei dem zur Verfügung stehenden Test nicht nötig. 

Hier geht es zum Elternbrief der Schule bezüglich der Testmöglichkeiten für Schulkinder.

Aktueller Hinweis:
100 Kinder aus Lerngruppe 2 konnten erstmalig am 04.03. vor Ort vom Praxisteam Roland Woll getestet werden; 
die SchülerInnen aus Lerngruppe 1 werden am Montag, 08.03.21 wie vorgesehen den ersten Testtermin  in der Schule haben - Einverständnis der Eltern vorausgesetzt.
Das entsprechende Formular wurde den Kindern in der Präsenzwoche ausgeteilt und muss der Schule am Montag vorliegen (Abgabe bei der Klassenlehrkraft genügt).

 

 

 

Elterninformation zum Testangebot in Französisch

Einverständniserklärung und Datenschutzhinweis in Deutsch - Französischer Übersetzung

 

Elterninformation zum Testangebot in Englisch

Einverständniserklärung in Deutsch - Englischer Übersetzung