Neuigkeiten aus der Schule

Elterninformation der GSD zur Schulschließung

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,  
wie heute bereits durch die Medien bekanntgegeben, hat das Saarland aktuell die Schließung aller Schulen und Kindertageseinrichtungen beschlossen. Diese Regelung gilt ab Montag, 16.03.2020 und gilt voraussichtlich mindestens bis zum Ende April. In den Nachbarländern Frankreich und Luxemburg wurden gestern ebenfalls vergleichbare Vorsorgemaßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen und zu verlangsamen. Beachten Sie hierzu bitte auch weiterhin die ständig aktualisierten Hinweise des Robert-Koch-Instituts.    
Folgende Informationen der Schule für die bevorstehenden - und gewiss auch für uns alle herausfordernden Wochen - möchte ich Ihnen hiermit weitergeben:

Hausaufgaben
Alle SchülerInnen der GS Dreiländereck bleiben ab Montag, 16.03.2020, zuhause. Für die unterrichtsfreie Zeit werden die KlassenlehrerInnen den Kindern heute die nötigen Materialien mitgeben. So haben Ihre Kinder die Möglichkeit, auch in der Zeit der Schließung Lerninhalte zu wiederholen und zu vertiefen.

Erreichbarkeit und Informationsfluss
Kontakt zu den jeweiligen LehrerInnen können Sie auf dem bekannten Weg über E-Mail halten. Via Mailverteiler werden Ihnen auch regelmäßig entsprechende Informationen oder Arbeitspläne und Materialien zugestellt werden. Im betreffenden Zeitraum bereits terminierte Elternabende werden nicht stattfinden.
Die Schulleitung erreichen Sie nach wie vor auch während der Schulschließung per E-Mail oder auf telefonischem Weg (ggfs. Anrufbeantworter).

Veranstaltungen
Die Schließung hat Auswirkungen auf die geplanten Veranstaltungen im weiteren Verlauf des Schuljahres. Der Aktionstag zu Ostern ist ohnehin hinfällig; Projektwoche und Schulfest im Mai werden mangels Vorlaufzeit und angesichts des unklaren Ausgangs im Blick auf die Gesamtsituation ebenfalls nicht stattfinden können.
Bis zum Ende des Schuljahres werden keine Schülerbegegnungen mehr mit Schulen aus dem benachbarten Frankreich durchgeführt werden.
Sämtliche außerunterrichtlichen Veranstaltungen (Exkursionen, Jugendherbergs-aufenthalte, Abschlussfahrten) sind vorerst abgesagt. Hier bleibt vorerst die Gesamtentwicklung bis Mai /Juni abzuwarten. 

Niemand kann heute mit Gewissheit sagen, was morgen ist und wie die vor uns liegenden Wochen verlaufen werden. Klar ist, dass es einschneidende Veränderungen in unser aller Alltag und Leben mit sich bringen kann und wohl auch wird. Versuchen wir, dennoch einen kühlen Kopf zu bewahren und geben wir Acht – auf uns selbst, aber auch aufeinander. Kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie möglichst gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Christian Münster, Rektor

Beachten Sie bitte auch die aktuellen Informationen in Presse, Rundfunk sowie den sozialen Medien.

SR Meldung vom 13.03.2020: Saarland schließt Schulen und Kitas 
Ab Montag bleiben im Saarland alle Schulen und Kitas geschlossen. Das gilt bis nach den regulären Osterferien, hat der Ministerrat in einer Sondersitzung am Freitag auf Vorschlag von Ministerpräsident Hans beschlossen.           
Die Landesregierung greift zu drastischen Maßnahmen angesichts der steigenden Infektionen mit dem Coronavirus. Waren bisher jeweils nur einzelne Schulen bei erkennbarer Ansteckungsgefahr geschlossen worden, gilt das ab Montag für alle Schulen, Berufsschulen und Kindertageseinrichtungen im Land. Die Schulen und Kitas bleiben für mehr als einen Monat geschlossen - mindestens bis Ende der Osterferien, also bis Ende April. Eine Notversorgung der Betreuung für Familien soll aber laut Staatskanzlei sichergestellt werden.